Aufbruch

Ich setze die Segel.
Von Bord muss eine Kiste Unsicherheit. Ein Sack voller Skepsis und Zögern. 
Ich trenne mich von einem ganzen Lager an Zweifeln. Jetzt habe ich endlich Platz für drei große Kisten Mut, einen ganzen Stapel vertrauen und säckeweise Hoffnung und Zuversicht. 
Das Abenteuer kann beginnen.
(S. 23)

Lieben ist...

wie ein Seiltanz ohne Netz, ohne Rückversicherung auf Wunden und Narben in uns. Dafür sind wir als Liebende lebendig wie nie.
(Text: Rückseite)